Ignis Fatuu „NEUE UFER“ Review

Nach ihrem Album „Es  werde Licht“ veröffentlicht Ignis Fatuu nun ihr neues Album mit dem Namen „NEUE UFER“.

Es ist im Gegensatz zu Ihrem Erstlingswerk doch etwas professioneller geworden. Sie setzen ihren eigenen Stiel weiter durch und schaffen es mal wieder ein gutes Werk abzuliefern.

 

Lied1 Wolfszeit:

Wolfszeit ist wieder ein toller etwas langsamer Titel mit Melodiösem Klang und Mehrstimmigen Gesang im Refrain.

Lied2 Spiel des Lebens:

Eingängiges schnelles Lied bei dem der Refrain zum Mitsingen gerade zu einlädt.

Lied3 Scherenschnitte:

Langsames Düsteres Lied

Lied4 Mondnacht:

Melodiöses langsames Lied mit eingängigen Text und Sehr tollen instrumentalen Passagen.

Lied5 Wörterschmied:

Imposantes Lied mit einem marzialisch anmutenden Intro.

Lied6 Maskenball:

Markantes, kerniges Stück mit barock anmutenden instrumentaleinschüben.

Lied7 Neue Ufer:

Als Namensgeber für das neue Album ein absolutes mitgröhl Stück!

Lied8 Wenn nicht ich, wer dann:

Eine ruhige Ballade mit düsterem Text und melodiösem hintergrund.

Lied9 Wahre Schönheit:

Imposantes Lied mit schwingenden Text.

Lied10 Junger Krieger (Drachenreiter II):

Als Fortsetzung zu „Drachenreiter“ sollte man meinen, dass es wieder ein Lied ist, welches eine sich immer wiederholende und doch eingängige Aussage ist, doch ist dieses Lied schon fast zu Facettenreich als Fortsetzung zu „Drachenreiter“

Lied11 Abtraum:

Düsteres langsames Lied welches einen leicht Pychodelischen Hintergrund hat.

Lied12 Stille Wasser:

Imposantes Lied, welches mit verschiedenen Stimmen gesungenen Refrain glänzt

Lied13 Hochmut:

Absolut bestes Lied auf dieser CD mit einem Sehr eingängigen Text und Wahnsinn tollen Gesangspassagen die Ignis Fatuu einfach auszeichnen.

 

Im Trollzorn Shop gibt es die Extendet Version, das bedeutet: CD + Holzkiste + Autogrammkarte + Aufnäher

Es ist auf jeden Fall wert für jeden echten Fan, die Extendet version zu kaufen.

 

Als einzigstes „negatives“ an dieser CD ist die Verpackung zu sehen, denn dort Prankt eine Aufschrift: „DIE NEUE CD! FÜR FANS VON SCHANDMAUL SUBWAY TO SALLY IN EXTREMO“. Ignis Fatuu müssen ihren Licht unter den Scheffel stellen, und haben sich auf keinen fall hinter Schandmaul, Subway to Sally und In Extremo zu verstecken.

 

Fazit:

Nach Ihrer CD „Es werde Licht“  hat es Ignis Fatuu mal wieder geschafft ein tolles Album auf den Markt zu bringen. Ein muss für diejenigen, die auf guten Mittelaltermetal stehen.

 

 

 

 

[`yahoo` not found]
Bookmark this on Google Bookmarks
Share on StumbleUpon
Bookmark this on Delicious
Share on reddit
Bookmark this on Digg

Kommentare

 

Comments are closed.

© 2019 Pagan-Magazin. , Powered by WordPress - Impressum